Trump sagte, er werde gegen das Urteil Berufung einlegen, das ihm erlaubt, sein Steuerkonto vor Gericht zu bekommen

Über Nacht sagten Trumps Anwälte dem Gericht, sie würden Berufung einlegen.

Die Entscheidung ist gefallen Der Fall wurde früh zur Sprache gebracht Richard Neal, Vorsitzender von House Ways and Means, sagte gegenüber dem Finanzministerium unter der Trump-Administration, das Ministerium habe seinen Antrag auf Einkommen nach einem Gesetz abgelehnt, das es ermöglichen würde, das Steuerkonto einer Person dem Vorstand offenzulegen.
Mit der neuen Verwaltung ist die Justiz Hat seine Haltung geändert In diesem Fall gab der von Trump ernannte Bezirksrichter Trevor McFadden am Dienstag dem Ministerium und dem Rat den Antrag auf Einstellung des Falls statt.

McFadden setzte seinen Kommentar für 14 Tage aus, um Trump die Möglichkeit zu geben, einen erwarteten Rechtsbehelf einzulegen, was bedeutet, dass die Dokumente nicht sofort geändert worden wären.

Nach der Entscheidung sagte Neil in einer Erklärung: „Dieses Urteil ist nicht überraschend. Das Gesetz ist eindeutig auf der Seite des Ausschusses.

In einer Erklärung am Dienstag sagte McFadden, der ehemalige Präsident habe „rechtswidrig gehandelt“ und dass „eine lange Liste von Fällen des Obersten Gerichtshofs den größtmöglichen Respekt vor gültigen Kongressanhörungen erfordert“.

„Auch ein besonderer Appell an ehemalige Präsidenten wird die Entscheidung nicht ändern“, schrieb McFadden.

Obwohl der Richter sagte, Neil sei dazu befugt, enthielt der Kommentar jedoch auch eine Warnung an Neil, die Rücksendungen offenzulegen.

„Die Offenlegung von Einnahmen ist vielleicht nicht richtig oder weise, aber es ist das Recht eines Führers, dies zu tun“, schrieb McFadden. „Der Kongress hat ihm diese außergewöhnliche Macht verliehen, und die Gerichte hassen es, die Absichten des Kongresses oder die richtig verabschiedeten Gesetze zu erraten. Das Gericht tut dies hier nicht, daher sollte dieser Fall abgewiesen werden.“

Siehe auch  Tesla ruft aus Sicherheitsgründen fast eine halbe Million Elektroautos zurück

Die Geschichte wurde am Mittwoch mit zusätzlichen Verbesserungen aktualisiert.

Lauren Fox und Kara Scannell von CNN haben zu diesem Bericht beigetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.