Marjorie Taylor Green verstößt gegen die Hausordnung und trägt beim State of the Union einen MAGA-Hut

Mit einem leuchtend roten MAGA-Hut auf dem Boden des US-Repräsentantenhauses vor dem Präsidenten Joe BidenLage der Nation, Rep. Marjorie Taylor Green (R-GA) hat wie erwartet eine Szene gemacht – und dabei gegen die Regeln verstoßen.

Entsprechend Offizielle HausordnungWohngebäude gelten als offizielle staatliche Ressource. „Dementsprechend dürfen sie grundsätzlich nicht für Wahlkampfzwecke oder politische Aktivitäten verwendet werden“, heißt es in der Hausordnung.

Aber Greens „Make America Great Again“-Hut könnte als Wahlkampfschritt angesehen werden.

Greene, der bei jeder von Bidens Rede zur Lage der Nation eine Szene gemacht hat, versuchte, ein direktes Gespräch mit Biden zu führen, als der Präsident am Donnerstagabend den Plenarsaal des Repräsentantenhauses betrat. Zu sehen ist, wie er Biden auffordert, „ihren Namen zu sagen“, eine offensichtliche Anspielung auf Laegan Riley, die 22-jährige Krankenpflegestudentin, die angeblich von einem Einwanderer ohne Papiere ermordet wurde.

Biden hat den Köder nicht geschluckt, und man konnte beobachten, wie die Abgeordnete Gwen Moore (D-WI) versuchte, Green dazu zu bringen, aus dem Weg zu gehen und Biden nicht zu nahe zu kommen.

Aber später während Bidens Rede veranlasste Greene – immer noch seinen MAGA-Hut tragend – Biden, Riley zu erwähnen. Biden hielt den Laken-Relaisknopf in der Hand und sagte, er sei durch „illegal“ getötet worden, ein umstrittenes und entmenschlichendes Wort, das Demokraten routinemäßig vermeiden.

Selbst wenn Green bekommt, was sie will, wird ihre Modeentscheidung mit Konsequenzen rechnen müssen.

Rep. Jamie Raskin (D-MD) Er twitterte schnell Am Donnerstagabend verstieß Green „direkt gegen die Regeln des Repräsentantenhauses, indem er Wahlkampfsymbole auf der Etage des Repräsentantenhauses trug“ und könnte mit einer Ethikbeschwerde rechnen – selbst wenn diese in einem von den Republikanern kontrollierten Repräsentantenhaus ins Leere läuft.

Siehe auch  Trump bestätigt, dass er die erste GOP-Debatte – und wahrscheinlich auch die Zukunft – auslassen wird

Green antwortete auf Ruskins Beschwerde mit der Aussage, dass Biden seine Pflicht zum Schutz der Grenze zwischen den USA und Mexiko „direkt verletzt“ habe.

Lesen Sie mehr bei The Daily Beast.

Erhalten Sie die größten Neuigkeiten und Skandale des Daily Beast direkt in Ihren Posteingang. Jetzt registrieren.

Erhalten Sie Informationen und uneingeschränkten Zugriff auf die beispiellose Berichterstattung von The Daily Beast. Abonniere jetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert