PSA: Zelda: Tears Of The Kingdom News Channel bietet kostenlose In-Game-Gegenstände an

Bild: Nintendo

Nach einem weiteren Update zu The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom Anfang der Woche hat Nintendo nun auf dem Switch-Nachrichtensender eine neue Story zum Thema Shield Surfing veröffentlicht.

Ja, in diesem neuesten Beitrag können Spieler die Rüstung und den Streitwagen des Soldaten zurückholen, um im Land Hyrule surfen zu gehen. Befolgen Sie einfach diese Schritte, um diese Elemente abzurufen:

So rufen Sie Elemente aus dem Switch News-Kanal ab

1. Wählen Sie im Haupt-Umschaltmenü das Symbol „News“.
2. Scrollen Sie zur Zelda: Tears of the Kingdom-Nachrichtenmeldung „Shield Surfing: The Fastest Way to Surf“
3. Klicken Sie im Nachrichtenartikel auf „Jetzt abspielen“.
4. Starten Sie Zelda und laden Sie Ihre Spieldatei
5. „Besorg dir die Rüstung und den Streitwagen eines Soldaten“

Hier ist Nintendos Überblick über Shield Surfing:

Grüße an alle! Was kommt Ihnen als Erstes in den Sinn, wenn Sie an die Verwendung eines Schutzschildes denken?

Sie denken wahrscheinlich an „Angriffe abwehren“, aber Ihr treuer Schutzschild muss kein One-Trick-Pony sein! Drücken Sie bei geöffnetem Schild die X-Taste, um zu springen, und dann die A-Taste, um in die Mitte zu springen, um den Surfer die Rampe hinunter zu schützen.

Aber das ist noch nicht alles: Durch die Kombination eines Schildes mit einem Buggy erleben Sie den Spaß am Surfen mit einem Schild und erhalten durch das Fahren auf den Rädern einen Geschwindigkeitsschub! Gerüchten zufolge können Sie für eine sanftere Fahrt auch eine gefrorene Zutat hinzufügen …

Wie bereits erwähnt, hat Nintendo Anfang dieser Woche sein neuestes Update für Tears of the Kingdom veröffentlicht und den Titel auf Version 1.2.1 aktualisiert. Alle Patch-Details könnt ihr im folgenden Beitrag sehen:

Siehe auch  Xbox Game Pass fügt Anfang Juli Grand Theft Auto V, Exoprimal, Techtonica und mehr hinzu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert