Die Vereinigten Staaten haben offiziell bekannt gegeben, dass das russische Militär Kriegsverbrechen in der Ukraine begangen hat

Die offizielle US-Ankündigung, dass Moskau gegen die Gesetze des Konflikts verstoßen habe, kam, nachdem Blinken, Präsident Joe Biden und die stellvertretende Außenministerin Wendy Sherman gesagt hatten, es sei ihre persönliche Meinung, dass Kriegsverbrechen stattgefunden hätten.

„Basierend auf den derzeit verfügbaren Informationen kann ich heute mitteilen, dass die US-Regierung davon ausgeht, dass Mitglieder der russischen Streitkräfte Kriegsverbrechen in der Ukraine begangen haben“, sagte Blinken in einer Erklärung.

„Unsere Einschätzung basiert auf einer sorgfältigen Überprüfung der verfügbaren Informationen aus öffentlichen und nachrichtendienstlichen Quellen“, sagte er.

„Wie bei jeder Anklage ist letztlich ein für eine Straftat zuständiges Gericht für die Feststellung der strafrechtlichen Schuld im konkreten Fall zuständig“, so Blingen weiter. „Die US-Regierung wird Berichte über Kriegsverbrechen ständig überwachen und die von uns gesammelten Informationen mit Verbündeten, Partnern und internationalen Organisationen und Organisationen teilen. Wir verpflichten uns, mit allen verfügbaren Mitteln, einschließlich Strafsachen, Rechenschaft abzulegen.“

Blinkens Bericht zitiert „glaubwürdige Berichte“ über willkürliche Angriffe und vorsätzliche Angriffe auf Zivilisten, darunter die Zerstörung von Wohnhäusern, Schulen und Krankenhäusern. Das Außenministerium zitierte ausdrücklich Angriffe auf eine Entbindungsklinik und ein Theater in Mariupol. Das Außenministerium sagte, das Theater sei mit dem russischen Wort „Kinder“ in Buchstaben gekennzeichnet, die vom Himmel aus sichtbar seien.

Letzte Woche hatte Biden den russischen Präsidenten Wladimir Putin wegen Kriegsverbrechen angeklagt. „Ich denke, er ist ein Kriegsverbrecher“, sagte Biden nach einem Kommentar im Weißen Haus.

Diese Geschichte wird gebrochen und aktualisiert.

Siehe auch  Freibeuter landen Kyle Rudolph – ProFootballTalk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.