Dennis Austin, einer der Gründer von PowerPoint, ist im Alter von 76 Jahren gestorben

Berichten zufolge starb Dennis Austin, Mitentwickler von PowerPoint, am 1. September in seinem Haus in Los Altos, Kalifornien. Washington Post. Laut der britischen Zeitung The Guardian sagte sein Sohn Michael Austin, er habe Lungenkrebs, der sich auf sein Gehirn ausgebreitet habe Post. Er war 76 Jahre alt.

Austin studierte Ingenieurwissenschaften an mehreren Universitäten, darunter MIT und UC Santa Barbara, bevor er als Softwareentwickler arbeitete, schließlich zum Softwareunternehmen Forethought wechselte und PowerPoint mitentwickelte. Das Unternehmen brachte die Software 1987 auf den Markt und Microsoft kaufte das Unternehmen nur wenige Monate später. Austin war der Hauptentwickler von PowerPoint Von 1985 bis 1996 Als er in den Ruhestand ging.

Washington Post Er stellt fest, dass Michael Gaskins, ein weiterer Co-Autor von PowerPoint, in seinem Buch geschrieben hat Sweating Bullets: Hinweise zur Erfindung von PowerPoint Austin „hatte mindestens die Hälfte der wichtigsten Designideen“ und fügte hinzu, dass, wenn er das Programm nicht entworfen hätte, „niemand jemals davon gehört hätte“.

Trotz seiner 36-jährigen Geschichte als beliebteste Präsentationssoftware hat PowerPoint seine Kritiker; Das sagte einmal Jeff Bezos „Wir haben PowerPoint-Präsentationen bei Amazon verboten“, sagten sie und nannten diesen Schritt „wahrscheinlich die intelligenteste Sache, die wir je gemacht haben.“ Zitate von Steve Jobs In Walter Isaacson Karriere CV sagt: „Wer weiß, wovon er spricht, braucht kein PowerPoint.“

Atlantischer Ozean Im August habe ich eine Geschichte darüber veröffentlicht „Die große PowerPoint-Panik von 2003“ sagte, dass die Menschen vor 20 Jahren dachten, sie würde „unser Gehirn aushöhlen, die Kommunikation beeinträchtigen und unsere Zeit verschwenden“. PowerPoint hat jedoch auch immer noch seine Fans, darunter … Sprechende Köpfe Leadsänger David Byrne liebte es jedoch nicht für seinen beabsichtigten Zweck, sondern Für sein Potenzial als künstlerisches Werkzeug.

Siehe auch  Game Pass fügt heute zwei weitere Xbox-Spiele hinzu, darunter JRPG Chained Echoes

Das Programm ist bis heute ein wesentlicher Bestandteil der Office-Suite von Microsoft. Das Unternehmen hat vor kurzem damit begonnen, PowerPoint mit Copilot, einer Art modernem Clippy-KI-Assistenten für Microsoft 365, KI-Tools hinzuzufügen. Er kann gebeten werden, Präsentationen zu erstellen, Bilder zu erstellen und den Ton oder das Format des Textes innerhalb der Präsentation anzupassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert