Berger wird beim neuen Jason Bourne-Film Regie führen

Universelle Bilder

Ein sechster Film der Jason-Bourne-Reihe ist in Vorbereitung, wobei „All Quiet On The Western Front“-Regisseur Edward Berger für die Entwicklung und Regie des Projekts verhandelt, wie Universal Pictures berichtet. Lieferzeit.

Das Studio hat mit der frühen Entwicklung des nächsten Teils der Serie begonnen, daher gibt es derzeit noch kein Drehbuch. Dies wird Bergers erstes Projekt sein, seit Quiet Anfang des Jahres den Oscar für den besten internationalen Spielfilm mit nach Hause nahm.

Wenn der Deal zustande kommt, wird Berger zu diesem Zeitpunkt der einzige Partner sein, da kein anderes Talent an Bord ist. Matt Damon, der in vier der fünf Filme die Figur Jason Bourne spielte, wird zunächst gebeten, in die Rolle zurückzukehren, sobald das Drehbuch fertig ist.

Es wird gesagt, dass Damon nicht daran denken würde, zur Serie zurückzukehren, es sei denn, es gäbe ein starkes Drehbuch, was bedeutet, dass dies einige Zeit dauern könnte.

Das Bourne-Franchise war eine der Erfolgsgeschichten von Universal im 21. Jahrhundert. Lose Adaptionen von Robert Ludlums Romanen begannen im Jahr 2002 mit Doug Limans „The Bourne Identity“, das ein großer Erfolg war, 214 Millionen US-Dollar bei einem Budget von 60 Millionen US-Dollar einspielte und sehr positive Kritiken erhielt.

Dies setzte sich fort, als Paul Greengrass mit zwei Fortsetzungen – „The Bourne Supremacy“ und „The Bourne Ultimatum“ – die Regie übernahm, die beide von der Kritik hoch gelobt wurden und ein Riesenerfolg waren. Der dritte verdiente 442 Millionen Dollar bei einem Budget von 130 Millionen Dollar.

Dann bin ich gestolpert. Der von Jeremy Renner inszenierte Film „The Bourne Legacy“ aus dem Jahr 2012 und Damons Rückkehr in „Jason Bourne“ aus dem Jahr 2016 stießen auf gemischte Kritiken, obwohl sie starke Einspielergebnisse erzielten.

Siehe auch  Lisa Minnelli und Lady Gaga liefern inmitten des Chaos einen herzerwärmenden Oscar-Moment

Berger feierte in den letzten Jahren große Erfolge im Fernsehen und führte bei Episoden von „The Terror“, „Your Honor“ und der Miniserie „Patrick Melrose“ Regie. Kürzlich führte er Regie bei „Conclave“, basierend auf dem Roman von Robert Harris und mit Ralph Fiennes, John Lithgow, Stanley Tucci und Isabella Rossellini in den Hauptrollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert