Wegen eines Maxim-Fotoshootings wurde er beinahe von „Sabrina“ gefeuert – The Hollywood Reporter

Melissa Joan Hart verrät, dass einer der „schlimmsten Tage“ ihres Lebens der war, als sie sagte, sie wäre beinahe gefeuert worden Sabrina, die Teenagerhexe Nachdem ich b Weisheit – ein Aphorismus Foto-Shooting.

Während der letzten Folge von Pod trifft Welt PodcastDie Moderatoren Danielle Fishel, Will Friedel und Ryder Strong zeigten 1999 bei der New Yorker Premiere der Liebeskomödie ein Foto von Hart mit Britney Spears. Macht mich verrückt. Die Schauspielerin erinnerte sich an die chaotischen 24 Stunden, die dieses Foto umgaben, und sagte: „Wenn du mir in die Augen schaust [in the photo]Ich habe den ganzen Abend geweint.

Der Tag begann schwierig, denn Hart sagte, dass sie nicht nur vorhatte, sich von ihrem damaligen Freund zu trennen, der auch im Film mitspielte, sondern dass sie auch „seit 4 Uhr morgens wach“ war, um die Presse zu machen. Als sie dann zur Filmpremiere kam, erinnerte sie sich daran, dass man ihr gesagt hatte, sie könne ihr Auto nicht verlassen, bis Spears eintraf.

„Ich musste auf dem roten Teppich warten“, sagte Hart. „Sie wollten, dass ich etwa eine Stunde in meinem Auto auf Britney warte, damit wir gemeinsam Fotos machen konnten. Also dachte ich: ‚Kann ich mit dem Journalismus anfangen?‘“ [They were like,] „Nein, du musst auf Britney warten.“

Als der rote Teppich fertig war und der Film begann, sagte Hart, sie sei „dann in eine Limousine gezerrt“ worden, um zum Flughafen zu fahren, damit sie die Horrorparodie drehen könne. Gruseliger Film in Vancouver.

„Am Anfang sollte ich die Eröffnungsperson sein, die rassige, großbrüstige Mörderin oder so etwas“, sagte sie über ihre erste Rolle im Film. „Und ich wurde in eine Limousine gesetzt und weggebracht, und ich habe gerade mit meinem Freund Schluss gemacht, während wir im Film waren, und ich weine und bin verärgert.“

Siehe auch  ZWEIMAL spielt "Moonlight Sunrise" auf dem Billboard Women In Music 2023 - Billboard

Doch auf dem Weg zum Flughafen sagte Hart, sie habe einen Anruf erhalten, dass sie rausgeschmissen worden sei Gruseliger Film. Zu diesem Zeitpunkt ging sie stattdessen zur Afterparty von Planet Hollywood.

Und obwohl sie nicht glaubte, dass es nach einem ohnehin schon stressigen Tag noch schlimmer werden könnte, wusste Hart Bescheid Sabrina. „Mein Anwalt kam und sagte: ‚Ja, das habe ich‘“, sagte sie auf der Party. Fotosession für Weisheit – ein Aphorismus Zeitschrifterinnerte sich Hart. „Ich sage: Ja, das habe ich.“ Sie sagen, nun, Sie wurden verklagt und haben Ihre Show rausgeschmissen, also reden Sie nicht mit der Presse, tun Sie nichts.

Dann erhielt ich „einen Anruf auf meinem Handy von meiner Mutter, meiner Produzentin, die zu mir sagte: ‚Was habe ich getan?’ Weisheit – ein Aphorismus! dass es Weisheit – ein AphorismusNatürlich wirst du deine Unterwäsche tragen.

Hart stellte später klar, dass die ganze Tortur auf einen Streak zurückzuführen sei Weisheit – ein Aphorismus Auf dem Titelblatt des Magazins steht: „Sabrina, deine Lieblingshexe ohne Stich.“ Sie sagte, ihr sei ein Verstoß gegen ihren Vertrag mit Archie Comics vorgeworfen worden, in dem es hieß, Hart werde „niemals diese Figur spielen“. [Sabrina] nackt.“

Alles wurde schließlich geklärt, weil Hart sagte, sie hätten „keine Grundlage gehabt, auf der sie stehen könnten“, weil sie „keine Kontrolle darüber hatte, was sie auf das Cover schrieben“. Sie fügte hinzu, dass sie auch einen Entschuldigungsbrief geschrieben habe.

Aber Hart sagte, es sei wochenlang eine emotionale Achterbahnfahrt gewesen, da es eine Weile gedauert habe, bis alles geklärt sei. Sie erinnerte sich sogar daran, wie sie am ersten Abend in den Armen ihres Vaters geweint hatte, als sie dachte, sie hätte ihre Show verloren: „Ich weine so sehr, weil mein Vater mich umarmt. Ich wurde aus meiner Show geworfen, ich wurde gerade aus dem Film geworfen. Ich habe gerade mit meinem Freund Schluss gemacht.

Siehe auch  „Inside Out 2“ hat an den weltweiten Kinokassen die 900-Millionen-Dollar-Marke überschritten und ist auf dem Weg zu einer Milliarde US-Dollar

Hart spielte in sieben Staffeln von 1996 bis 2003 die Hauptrolle in der erfolgreichen ABC-Serie, die die Geschichte einer Teenagerin erzählt, die entdeckt, dass sie eine Hexe ist, und ihrer Tanten, die ihr dabei helfen, ihre neu entdeckten magischen Kräfte zu meistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert