Neil Diamond verkauft den Musikkatalog und die Aufnahmerechte an die Universal Music Group

Neil Diamond hat ihn verkauft Liederkatalog und Aufnahmerechte an die Universal Music Group, der neueste Deal für Musiker, die ihre Brieftaschen verkaufen.

Das Unternehmen, das den Wert des Deals nicht offenlegte, sagte, dass die Vereinbarung die Rechte an allen Aufnahmen aus Mr. Diamonds Karriere, 110 unveröffentlichten Songs und einem unveröffentlichten Album beinhaltet. Die Verlagsabteilung von Universal war mehrere Jahre lang der Verlagsleiter von Herrn Diamond.

Mit allen Herrn Katalog. Diamond- und Aufnahmerechte Unter einem Dach hat Universal eine größere Kontrolle und Fähigkeit, Musik zu verwenden, ohne die Genehmigung eines anderen Rechteinhabers einholen zu müssen.

Kein Diamant zieht sich nach einer Parkinson-Diagnose zurück: Was wissen Sie?

UMG hat gesagt, dass es die Musik des zukünftigen Künstlers als Teil des Deals veröffentlichen wird, wenn er sich entscheidet, ins Studio zurückzukehren.

Las VEGAS, NV – 7. MÄRZ: Neil Diamond tritt am 7. März 2020 in Las Vegas bei der 24. Jährlichen Keep Memory Alive „Power of Love Gala“ für die Cleveland Clinic Lou Ruvo Center for Brain Health in der MGM Grand Garden Arena auf. Nevada. (Foto von Dennis Trucello/Getty Images für Keep Memory Alive/Getty Images)

Mr. Diamonds Song- und Plattenrechte-Deal kommt zustande, da die Tantiemen aus Musikrechten im Wert sprunghaft ansteigen. Kataloge werden für das bis zu 30-fache der durchschnittlichen jährlichen Lizenzgebühren verkauft. Bob Dylan verkaufte seinen Songwriting-Katalog, der 600 Urheberrechte aus 60 Jahren Musik umfasste, 2020 für zwischen 300 und 400 Millionen US-Dollar an Universal. Letzten Monat verkaufte Mr. Dylan seinen Musikkatalog an Sony Music. Laut mit dem Deal vertrauten Personen hat Universal kürzlich den gesamten Sting-Songkatalog für etwa 300 Millionen US-Dollar gekauft.

Siehe auch  Anna Netrebko, Sängerin bei Putin Teese, absolvierte die Metropolitan Opera

Ein Teil der Musik von Neil Young bleibt auf Spotify inmitten von Joe Rogans Protest ruhig

Künstler wie Frank Sinatra und Johnny Cash haben einige von Mr. Diamonds Songs gecovert, darunter Songs wie „Sweet Caroline“, „Red Red Wine“ und „I’m a Believer“. Mr. Diamonds Musik wurde auch in verwendet Film Und das TV-Branche Für Serien wie „Friends“ und „Die Simpsons“.

Las VEGAS, NV – 7. MÄRZ: Neil Diamond tritt am 7. März 2020 in Las Vegas bei der 24. Jährlichen Keep Memory Alive „Power of Love Gala“ für die Cleveland Clinic Lou Ruvo Center for Brain Health in der MGM Grand Garden Arena auf. Nevada. (Getty Images)

Die Beziehung zwischen Mr. Diamond und Universal geht auf die Zeit zurück, als der Künstler zwischen 1968 und 1972 mit Universals MCA Records aufnahm, als er Songs wie „Holly Holly“ und „Song Sung Blue“ veröffentlichte.

Bringen Sie Ihr FOX-Geschäft in Gang, indem Sie hier klicken

Der Deal bringt Mr. Diamonds Arbeit unter einem Dach zusammen und gibt Universal die Möglichkeit, die Arbeitsgruppe des Songwriters zu einer Zeit zu verstärken, in der die Einnahmen aus dem Streaming von Musik dank der Popularität der Dienste von Spotify Technology SA und Apple Inc. gewachsen sind. und Amazon. com-Unternehmen

Die Kosten älterer Katalog-Songs sind im Vergleich zum Niveau vor Covid gestiegen, da sie aufgrund ihrer Dauer als sicherer angesehen werden und der Strom älterer Songs während der Pandemie sprunghaft angestiegen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.