Live-Olympiade: Medaillenspiegel, Eiskunstlauf- und Doppellauf-Ergebnisse

Kredit…Doug Mills/The New York Times

Der Belgier Bart Swings, vor vier Jahren Silbermedaillengewinner im Massenstart der Männer im Eisschnelllauf, traf am Samstag die richtige Zeit und gewann die Goldmedaille in Peking.

Der Südkoreaner Chung Jae-won gewann ein Sprintrennen von drei Skatern und holte sich die Silbermedaille. Teamkollege Lee Seung-hoon, der Olympiasieger, holte Bronze.

Joey Mantia, der 36-jährige Amerikaner, der um die Goldmedaille kämpfen sollte, verpasste die Bronzemedaille in einem Finale, sagte dann aber, ein Fehler von Lee habe ihn einen Schuss auf das Podium gekostet.

„Ich weiß nicht, wie ich mich fühlen soll“, sagte Mantia. „Ich hoffe, dass sie am Ende etwas gegen diesen Anruf unternehmen. Ich fühlte mich betrogen. Vielleicht bin ich voreingenommen, aber ich hatte das Gefühl, dass seine Hand auf meinem Arm lag und mich zurückzog. Soweit ich das sehen kann Replay Mein Fuß war vor ihm und dann kam sein Fuß vor meinen. Wie ist das passiert?“ Also, wenn du es ausnutzt?“

Es wurde jedoch kein Urteil gefällt, und Lee trat neben Swings und Chung, um seine Medaille zu holen. Beide wurden offiziell zur gleichen Zeit erteilt.

Belgien

KOR.-Flagge

Südkorea

KOR.-Flagge

Südkorea

Die Goldmedaille war Belgiens erste bei den Winterspielen seit 74 Jahren.

Langstrecken-Eisschnelllauf kann ein wenig zurückhaltend sein, wenn es darum geht Längere Rennen. Bei diesen Veranstaltungen laufen die Athleten um die Eisbahnen herum, die Arme hinter dem Rücken ruhend, während sie nur gegen die Zeit antreten.

Das Massenstart-Event, das bei den Olympischen Spielen 2018 debütierte, erfrischt die Dinge erheblich. Bei dem etwa vier Meilen langen Rennen sind 20 oder mehr Skater gleichzeitig auf dem Eis, ziehen und fechten um ihre Position. Bleiben Sie in Ihrer Spur? Nicht im Massenstart.

so schwer Enthusiasten des Eisschnelllaufs Sie gibt zu, dass der Massenstart spannender ist als herkömmliche Sportrennen. „Ich mache jetzt seit ungefähr sechs Jahren einen langen Lauf und ich liebe den Sport, aber es ist manchmal schwer zu sehen“, sagte Mantia im Jahr 2018.

Mantia, der Teil des US-Teams Chase Team ist, ist dabei Bronzemedaille gewonnen Am Dienstag habe ich mit Line Skating begonnen, einer Sportart, bei der fast jedes Rennen einen Gruppenstart hat. Er wusste, dass er bei den Swings auf einen formidablen Gegner treffen würde, der auch eine lange und beeindruckende Karriere im Skaten hinter sich hatte. Aber auf einem letzten Foto sollte Mantilla, der schnellere Läufer der beiden Männer, die Nase vorn haben.

Stattdessen schlug Lee ihn mit scheinbar weniger als einem Zoll.

Die Niederländerin Erin Schouten gewann das Frauenrennen und holte ihre dritte Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Peking, als sie im Finale hinter der Kanadierin Evanni Blondin herjagte.

Scott kreischte, als sie die Linie überquerte.

„Da nur noch 500 m übrig sind, dachte ich, das würde langsamer werden, ich muss jetzt schneller fahren“, sagte Schouten. „Ich habe mein Bestes gegeben und dachte, wenn sie schneller sind, sind sie schneller.

„Als ich aus der letzten Kurve kam, hatte ich das Gefühl, schneller zu sein als Ivani. Ich bin einfach über die Ziellinie geflogen.“

Ihre Goldmedaille im abschließenden Eisschnelllauf-Wettkampf war ein perfekter Ausgangspunkt: Ihr 3000-m-Sieg kam beim ersten Eisschnelllauf-Wettkampf bei den Olympischen Spielen. Sie siegte auch über 5000 Meter.

Siehe auch  Ashleigh Barty geht in den Ruhestand: Die Weltranglistenerste gibt ihren Rücktritt vom Profi-Tennis bekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.