Israel bombardiert eine UNRWA-Schule und tötet dabei „mindestens“ zehn Hamas-Kämpfer.

Weltnachrichten


Die israelischen Verteidigungskräfte starteten am Dienstag einen Strafluftangriff gegen Hamas-Kämpfer, die sich in einer von den Vereinten Nationen geführten Schule für palästinensische Flüchtlinge in der Nähe des zentralen Gazastreifens versteckten, und behaupteten, er zielte auf einen „Kriegsraum“ voller Kämpfer, die an der blutigen Schlacht vom 7. Oktober teilgenommen hatten. Ein Terroranschlag.

Israel gibt an, dass von den 15 Menschen, die bei dem Überfall auf eine Schule des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina-Hilfswerke (UNRWA) in Nuseirat getötet wurden, „mehr als 10“ der Hamas angehörten, machte jedoch keine Angaben zu den Identitäten der anderen.

Die israelischen Streitkräfte und die Luftwaffe starteten am Dienstag einen Luftangriff auf eine UNRWA-Schule im Zentrum des Gazastreifens, in der sich angeblich ein „Kriegsraum“ für Hamas-Kämpfer befindet. Muhammad Sabre/EPA-EFE/Shutterstock
Der Streik traf auch ein Wohngebäude, in dem angeblich „Dutzende“ Flüchtlinge untergebracht waren, die vor einigen Tagen aus Rafah geflohen waren. AFP über Getty Images

Heute früh töteten israelische Streitkräfte „Dutzende“ Hamas-Terroristen in der Stadt Jabalia im nördlichen Gazastreifen bei einigen der schwersten Gefechte in der Region seit zwei Monaten. Das berichtete die Jerusalem Post.

Die israelischen Streitkräfte behaupteten, dass bei der Razzia Präzisionsmunition zum Einsatz gekommen sei, um die Zahl der Opfer unter der Zivilbevölkerung zu verringern.

Der Streik traf jedoch auch ein Wohngebäude, in dem angeblich „Dutzende“ Flüchtlinge untergebracht waren, die Tage zuvor aus Rafah geflohen waren. Gaza-Zivilschutz Es wurde berichtet, dass acht Leichen geborgen wurden Aus den Trümmern des zerstörten dreistöckigen Hauses wurden mehrere Menschen geborgen, die meisten davon Frauen und Kinder, und eine Reihe weiterer Menschen wurden gerettet.

Israel sagt, dass von den 15 Toten bei der Razzia in der Schule „mehr als 10“ der Hamas angehörten, machte jedoch keine Angaben zu den Identitäten der anderen. AP

Das israelische Militär sagte, der Raum in der UNRWA-Schule sei vom Nakba-Flügel der Hamas genutzt worden, um in den letzten Wochen eine Reihe von Angriffen auf israelische Streitkräfte zu planen.

Siehe auch  Nach Angaben des Weißen Hauses haben mehr als 300 Amerikaner den Gazastreifen verlassen und es werden noch weitere hinzukommen

Nach Angaben des israelischen Geheimdienstes gehörten die eliminierten Elitekämpfer zu Hamas-Mitgliedern, die mehr als 1.200 israelische Zivilisten töteten.

Die angeschlagene UNRWA-Agentur geriet in den letzten Monaten in die Kritik, nachdem Israel Vorwürfe erhoben hatte, dass Hunderte seiner rund 13.000 Mitarbeiter in Gaza bewaffneten Gruppen wie der Hamas angehören.

Die israelischen Anschuldigungen veranlassten große internationale Unterstützer, der Organisation Millionen von Dollar vorzuenthalten, obwohl sie keine Beweise für ihre Behauptung vorlegte.

Mit Postdrähten





https://nypost.com/2024/05/14/world-news/israel-strikes-unrwa-school-killing-at-least-10-hamas-fighters/?utm_source=url_sitebuttons&utm_medium=site%20buttons&utm_campaign=site%20buttons

Kopieren Sie die Freigabe-URL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert