Die Rolling Stones veröffentlichen die neue Single „Angry“ aus ihrem lang erwarteten Album Rolling Stone

Das lang erwartete Debütalbum mit den Originalsongs der Rolling Stones aus 18 Jahren könnte unmittelbar bevorstehen, da die Band die neue Single auf einer Website angekündigt hat, die selten funktioniert.

Am Samstag wurden die Social-Media-Konten der Stones verlinkt Webseite für einen Titel mit dem Titel „Don’t Be Angry With Me“ (oder „Angry“), der den Fans die Möglichkeit gibt, „einen Clip des neuen Songs anzuhören“. Nach mehreren Versuchen, das Snippet „Site meldet starken Datenverkehr“ zu laden, lädt die Website jedoch schließlich eine „500-Fehler“-Seite, was angesichts des Titels des Songs beabsichtigt sein könnte:

Erneut strömten Fans auf die Social-Media-Seiten der Stones und beschwerten sich darüber, dass der Ausschnitt nicht hochgeladen worden sei. Als Reaktion darauf antworteten Social-Media-Nutzer mit: „Oh, sei mir nicht böse.“ Mindestens einem Fan gelang es jedoch, den Fehlerbildschirm zu umgehen und wurde mit einem 15-sekündigen Clip des neuen Songs begrüßt:

Ende August kündigten die Rolling Stones die bevorstehende Veröffentlichung ihres neuen Albums an, ihres ersten seit „Blues“ von 2016. Einsames BlauUnd die erste Sammlung von Originalmusik seit 2005 Größere Explosion – In lokalen britischen Zeitungen über eine Anzeige für Hackney Diamonds. „Unser freundliches Team verspricht Ihnen Zufriedenheit. Wenn Sie sagen: ‚Gib mir Schutz, wir reparieren deine zerbrochenen Fenster‘“, heißt es in der Anzeige und zitiert den Titel von drei Stones-Klassikern:

Getty Images

Die Stones haben in den letzten Jahren neue Musik produziert und im April 2020 eine neue Single mit dem Titel „Living in a Ghost Town“ veröffentlicht. In einem Interview mit Los Angeles ZeitenKeith Richards sagte, die Band hätte ein neues Album fertigstellen können, wenn die Dinge nicht durch die Pandemie unterbrochen worden wären, während Mick Jagger hinzufügte: „Wir haben viele Tracks gemacht, also werden wir nach der Tour beurteilen, wo wir damit stehen.“ weitermachen.“

Siehe auch  Christina Applegate mit einem 'FU MS'-Stock bei den Sag Awards, möglicherweise der letzten Zeremonie

gemeinsam

Richards sagte letzten März Rollender Stein dass das neue Stones-Projekt einige letzte Sessions mit dem Schlagzeuger Charlie Watts (der im August 2021 verstorben ist) beinhalten wird, aber auch Beiträge von Watts‘ Live-Ersatz Steve Jordan enthalten wird. Darüber hinaus in Instagram „Einige neue Musik ist auf dem Weg“, sagte Richards, der das Video im Januar geteilt hatte.

Anfang des Jahres wurde außerdem bekannt, dass die Stones den Beatle Paul McCartney als Bassisten für mindestens einen Track engagiert hatten. Die Band hatte das Album in einem Studio in Los Angeles mit dem Produzenten Andrew Watt aufgenommen. Gerüchte, dass auch Ringo Starr an der Sitzung teilgenommen habe, wurden jedoch dementiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert