Die Oscar-Verleihung wird ständig wegen der Leistung von „Natto NATO“ kritisiert

Die 95. Oscar-Verleihung
Bild: Kevin Winter (Getty Images)

nach einer Woche SendezeitDie 95. Oscar-Verleihung wird immer wieder von der Kritik kritisiert, gerade wegen ihrer Handhabung (und der Art und Weise, wie sie ausgewählt wurden). Aus einer lang erwarteten Aufführung von „Naat“du najau „aus der Welt des Weltkinos $$$$. Wie ich schon in Stücken erwähnt habe vielfältigUnd Los Angeles ZeitenUnd IndieWireUnd mehr zur Aufführung von „Naatdu najau“ wurde wegen Inklusion gefeuert Es gibt keine Tänzer, die ausschließlich südasiatischer Herkunft sind, obwohl sie aus einem Film indischer Regisseure über die indische Geschichte stammen und sich indischer Musikstile stark bedienen.

Es sollte ursprünglich nicht so sein; Die Oscar-Produzenten wandten sich an die Stars des Films, N.J.T. Rama Rao Junior und Ram Charan, um den energiegeladenen Tanzkampf aus dem Film von 2022 nachzustellen. Aber beide Männer lehnten ab, offenbar unbehaglich mit der kurzen Zeit, die sie hatten, um die Oscar-Version des Tanzes zu perfektionieren. Stattdessen haben die Choreografen Tabitha und Napoleon Dumont (alias NappyTabs) Berichten zufolge engagierte sie Tänzer, die mit der Aufführung des Stücks vertraut waren. inbegriffen Ganz oben auf der Liste der Nominierten stehen der libanesisch-kanadische Tänzer Billy Mostafa und der amerikanische Tänzer Jason Glover $$$$ Sterne.

Und während der Oscars Dance Show Er war Technisch ausgedrückt Abwechslungsreicher als der im Film – der sich hauptsächlich um NTR Jr. dreht. und Charans Charaktere, die die Dummheit einer Gruppe britischer weißer Männer tanzen – südasiatische Profis in der Tanzgemeinschaft werden immer noch nach Oscars gerufen, weil sie die Gelegenheit ignoriert haben, mehr südasiatische Künstler auf einer so riesigen Bühne zu zeigen. „RInsbesondere, wo ist die Vertretung? fragte die Choreografin Joya Caze in einem Instagram-Post das der Aufführung vorausging (aber keine Nachricht von seiner Besetzung). Inzwischen Tänzerin Achinta S. McDaniel nahm kein Blatt vor den Mund und sagte vielfältig„,“Manche Leute sagen: „Sei einfach zufrieden mit dem, was wir haben“, und das gehört dazu [the problem] – Die Idee, nur Schrott zu akzeptieren, der auf dich geworfen wird. Just Be Happy Hindi-Song nominiert [and won]. Seien Sie nicht beleidigt von dem überwältigenden Rassismus, der in der Aufführung gezeigt wird.“ Mehrere Kritiker zogen auch Kontraste zwischen der Aufführung von „Naatu Naatu“ und der von „Jai Ho“ durch der obdachlose Millionär Bei der Oscar-Verleihung 2009 jeder Medienwissenschaftsprofessor Shilpa Devi Hervorgehoben Indische Sänger waren eine multiethnische Gruppe von Tänzern und Musikern.“

Bisher hat die Academy of Motion Picture Arts and Sciences noch keine offizielle Erklärung als Antwort auf die Kritik veröffentlicht.

Siehe auch  Hollywood beendet die COVID-19-Sicherheitsvereinbarung - The Hollywood Reporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert