Nintendo gibt Switch-Warnung heraus, da die Sommertemperaturen steigen

Die Nintendo Switch schmilzt, weil sie der Sonne zu nahe kommt.

Bild: DrPixel / Nintendo / Kotaku (Getty Images)

Während viele Teile der Welt eher daran gewöhnt sind, Temperaturen von 35 Grad Fahrenheit zu erreichen, bedeutet der rasche Anstieg der globalen Temperaturen, dass Hitze anderswo zu einem Faktor wird. So sehr, dass Nintendo gerade gewarnt hat, nicht mit Ihrem Switch zu spielen, sobald das Thermometer die großen Zahlen erreicht.

Es scheint, dass der Nintendo Switch nicht dafür ausgelegt ist, zu funktionieren, wenn die Umgebungstemperatur 95 Grad erreicht. Als sie auf ihrem japanischen Konto twitterte, wurde es auch entdeckt durch EurogamerDas Unternehmen stellte jedoch klar, dass die Konsole nur zwischen „5 bis 35“ verwendet werden sollte. Für die wenigen Länder, die sich noch auf die Temperaturskala des 16. Jahrhunderts verlassen Schätzungen am Gefrierpunkt einer mysteriösen Soledie zwischen 41 und 95 Grad Fahrenheit liegt.

„Wenn die Temperatur der Haupteinheit zu hoch wird, kann sie automatisch schlafen, um die Haupteinheit zu schützen“, erklärt Nintendo (übersetzt von Twitter). Das bedeutet, dass das Spielen in diesem Sonnenlicht die Chips im Inneren nicht schmilzt, sondern die Maschine einfach abschalten lässt, um Schlimmeres zu verhindern.

Er fügt hinzu: „Wenn sich Fremdkörper oder Staub auf der Lufteinlass-/Auslassöffnung des Hauptgeräts befinden, entfernen Sie diese mit einem Staubsauger. Demontieren Sie das Hauptgerät zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht.“

Hitzewellen treten derzeit auf der ganzen Welt auf. Das Kotaku-Hauptquartier in New York brennt derzeit auf 90 Grad, während wir entlassen werden Warnungen der Regierung Für rekordverdächtige Temperaturen selbst auf der feuchtesten Insel, auf der ich in Großbritannien lebe. An beiden Orten wird Anfang nächster Woche eine Hitze über dem erwartet, was ich jetzt das Nintendo-Limit nenne.

Ähnliche Temperaturen werden nächste Woche für Nintendos Zuhause in Kyoto, Japan, prognostiziert, während das europäische Festland bereits im Juni eine rekordverdächtige Hitzewelle erlebt hat und an diesem Wochenende wieder ansteigen wird.

Wenn Sie beispielsweise in Texas, Portugal oder Australien leben, ahmen Sie an dieser Stelle wahrscheinlich ein mitleidiges Lachen nach und starren auf Ihren ausdruckslosen Schlüssel, während Sie sanft in einen nahe gelegenen Eimer schmelzen.

Wir hoffen, dass der Switch Pro für einen heißeren Planeten entwickelt wurde.

Siehe auch  PSN-Ausfall endet: PlayStation Network erholt sich von größeren Problemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.