Homers Juan Soto verliert gegen Mets, als die Handelsfrist näher rückt

Suspension

Juan Sotos letztes Tor am Montagabend war nicht ungewöhnlich: Er ging, um das Ende des achten Innings zu eröffnen, um sich seinen dritten Freipass des Spiels zu verdienen.

Was dann geschah, war nicht typisch: Als Soto seine Ausrüstung entlang der ersten Grundlinie auszog, erhielt er stehende Ovationen von den Fans im Nationals Park. Sie räumten die Möglichkeit ein, dass sie gerade seinen letzten Auftritt im Vorstand als Washington Nationals verkleidet gesehen hatten. Gleiches gilt für Josh Bell, der sich für das nächste Match anstellte.

Beide Blicke bedeuteten am Montag nicht viel 7-3 Gegen die New York Mets zu verlieren, aber bis zum Handelsschluss am Dienstag um 18 Uhr könnte das noch viel mehr bedeuten. Soto wusste es auch – als er später in der ersten Halbzeit meine Hälften wechselte, hob er seinen Helm zu den Fans, bevor er auf die Trainerbank ging.

„Ich kontrolliere, was ich kontrollieren kann“, sagte Soto. „Geht einfach raus und spielt hart für die Fans da draußen [the fans] Sie sagten, sie lieben mich. Also werde ich sie wieder lieben.“

Zurück auf Platz vier, Sotos 21. Heimlauf in dieser Saison – weit hinter seinem ehemaligen Teamkollegen Max Scherzer. Er ließ sich Zeit, um die Bases abzurunden und die Home-Plate zu berühren. Er ging in den Bunker, während die Fans hinter ihm standen und noch etwas länger klatschten, um den Moment auszukosten.

Svrluga: Juan Sotos Abwärtsspirale wird emotionaler, je näher der Handelsschluss rückt

Scherzer verstand Sotos Position sicherlich gut: Er verbrachte sechs Jahre bei Washington, bevor er letztes Jahr fristgerecht mit Tria Turner zu den Los Angeles Dodgers verkauft wurde, ein Schritt, der den World Series-Champion 2019 in eine Wiederaufbauphase schickte.

Siehe auch  Super Bowl 2022 Live-Updates: Rams vs. Bengals Anstoßzeit, Quoten und Neuigkeiten

Scherzers Anwesenheit auf dem Hügel war eine weitere Erinnerung daran, wie sehr sich die Organisation zu dieser Jahreszeit ändern kann. Neun weitere Runden vergingen am Montagabend, und Soto und Bill waren immer noch bei den Nationals. Aber in den nächsten Stunden kann sich noch einiges ändern.

Bei der letztjährigen Handelsfrist lagen die Nationals bei 47-55. Nach der Niederlage am Montag drehten sie 35-69 – die schlechteste Bilanz bei den Majors. Sie liegen 31 Spiele hinter den erstplatzierten Mets in der Eastern National League.

Soto und Bale kamen in der ersten Halbzeit zu Scherzer – mit Hilfe einer schwachen Verteidigung. Soto zählte vollständig, ging zweimal und verdoppelte Bell dann die rechte Feldlinie. Zunächst sah es so aus, als würde dies die Läufer auf Platz zwei und drei bringen, aber Rechtshänder Starling Mart warf den Ball auf den zweiten Platz – da kein Teamkollege beteiligt war. Soto eilte nach Hause und Bale rückte auf den dritten Platz vor – es gab auch keine Toten, die diese Basis bedeckten – als Washington die Führung übernahm.

Soto würde Scherzer noch zwei Mal gegenüberstehen, ein fünftes Mal schwingen und dann gehen. Er hat die ganze Zeit mit seiner Unterschrift herumgewürfelt und Scherzer angestarrt.

„[Scherzer] sagte Soto mit einem Lächeln. „Er senkt sein Gesicht. …Er will mich nicht ansehen. Und ich verstehe ihn, weil er seinen Job macht. Und er gibt 100 Prozent – ​​egal, wie gut unsere Beziehung ist.“

Soto blitzte mit dem Arm auf, als Thomas Nido das Brett traf, um eine zweite Halbzeit zu beenden, die für den kämpfenden Rookie Patrick Corbin schlimmer hätte sein können. Trotz Sotos Beiträgen führte New York immer noch mit 3:1.

Siehe auch  Die Führenden boten Russell Wilson in der ersten Runde mehrere Auswahlmöglichkeiten an; Seahawks lehnte ab

Washington endete mit nur sechs Strikes. Nach Sotos Lauf zu Hause im vierten Inning schnappte sich Luis Garcia Gast Yadiel Hernandez zum 4:3. Bale, der gesperrte Free Agent, beendete 1 zu 4, aber Sotos letzter Streak hätte gepasst, wenn es sein letztes Spiel als National Freshman gewesen wäre: 1 zu 1 mit drei Walks, zwei Runs und einer 421-Fuß-Explosion.

„Gegen einen Typen wie Max hatte er großartige Schläger“, sagte Manager Dave Martinez. „Den Ball im Strafraum halten, einige gute Plätze verderben, einen Ball zum Schießen bringen und ihn wegschlagen.“

Die Citizens tauschen Ihir Adrianza gegen den Abwehrspieler Trey Harris gegen die Braves

Hat jemand jemals das Scherzer Stadium für die Mets gesehen? Die Nationals und Mets standen sich in dieser Saison elf Mal gegenüber, aber dies war erst Washingtons zweites Mal für Scherzer. Der Anblick ihres ehemaligen Spielers, der für einen Divisionsrivalen spielt, ist für Martinez immer noch unnatürlich.

„Es ist immer noch seltsam“, sagte er vor dem Spiel. „Wenn du ihn siehst, erinnerst du dich irgendwie in deinem Kopf. Aber dann sage ich: ‚Okay, wir sollten da rausgehen und versuchen, diesen Typen zu schlagen. Lass uns herausfinden, wie man das macht.'“

Wie geht es Corbin? Er warf 90 Schüsse und ließ 4 Läufe in 4 Läufen zu. Er hatte in dieser Saison seinen schlechtesten Auftritt. Er kam in der ersten Halbzeit gegen die Dodgers nicht heraus Am Mittwoch – aber er schaffte es, sich zurückzuziehen, um das Spiel am Montag zu beginnen.

Aber ihre nächsten beiden Runden sehen sehr danach aus, wie es die Nationals-Fans in den letzten beiden Spielzeiten gewohnt sind. Im zweiten erzielten die Mets drei Runs in fünf Hits und einem Walk, und Sotos Assist konnte die Blutung endlich stoppen.

Siehe auch  Aaron Rodgers hat laut Bericht bestimmte Ziele, wenn er sich entscheidet, die Packers zu verlassen

Pete Alonso traf Corbin im nächsten Inning mit einer Kugel von 110,9 Meilen pro Stunde, die in seinem 27. Homerun die Wand links von der Mitte überwand. Corbin brauchte 24 Schüsse, um aus einem torlosen vierten herauszukommen, und nachdem Francisco Lindor zum ersten Mal von fünf ausschied, war seine Nacht perfekt. Sein ERA stieg auf 6,57 und sein Rekord fiel auf 4-15.

Homer Lindor mit drei Schlägen vor Steve Sysch als Sechster entschied das Match für sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.