FDNY-Feuerwehrmann und 1 Person in Canarsie, Brooklyn, New York City

CANARSIE, Brooklyn (WABC) – Mit der Hälfte des Personals in New York City werden Flaggen wehen, wenn Beerdigungen für den FDNY-Feuerwehrmann abgehalten werden, der während eines Einsatzes am Sonntag in Brooklyn getötet wurde.

Ein Dach stürzte ein, als Feuerwehrleute in Connaught gegen ein drittes Alarmfeuer kämpften, wobei der 31-jährige Feuerwehrmann Timothy Klein getötet und andere Feuerwehrleute in Sicherheit gebracht wurden.

In dem brennenden Gebäude wurden auch die Überreste einer weiteren Person gefunden.

Sauber, Sechs Jahre ErfahrungDas Haus in der Avenue N 108-26 fing am Sonntag kurz nach 1:40 Uhr Feuer und wurde in den Trümmern eingeschlossen.

Während Klein mit drei anderen Feuerwehrleuten im zweiten Stock war, fing die Baustelle Feuer und verursachte einen Einsturz. Andere Feuerwehrleute sprangen von Fenstern oder Leitern in Sicherheit, aber Klein war eingeklemmt.

FDNY-Kommissarin Laura Kavanagh, die am Brookdale University Hospital arbeitete, sagte, Klein sei tot“, sagte der Einsatzleiter. Vier Mitglieder wurden in diesem Zusammenbruch gefangen. Das Trio verließ das Unternehmen und wird derzeit in örtlichen Krankenhäusern behandelt.

Eine weitere Person, deren Überreste am Sonntagabend gefunden wurden, brannte.

Ein Polizeihund fand menschliche Überreste in den Trümmern, und obwohl das Gebäude instabil war, konnten Feuerwehrleute die Leiche bergen.

Es wird angenommen, dass es sich bei der Leiche um die eines 21-jährigen Mannes mit Autismus handelt, der nicht im Feuer gefunden wurde und von Verwandten vermisst werden soll. Der Gerichtsmediziner wird eine positive Bewertung abgeben.

Siehe: Bürgermeister Adams, FDNY-Beamte halten das Brookdale Hospital auf dem Laufenden

Die baulichen Überreste des baufälligen zweistöckigen Hauses sollen voraussichtlich am späten Montag abgerissen werden.

Siehe auch  Hurrikan Agatha erreicht am Montag Mexiko. Was ist mit Amerika?

Die Brandursache wird untersucht.

Bürgermeister Adams sagte, die Verletzungen von fünf weiteren Feuerwehrleuten seien nicht lebensbedrohlich.

Klein war der zweite FDNY-Feuerwehrmann, der in diesem Jahr während des Einsatzes starb.

Jess Gerhard, 33 Gestorben am 16. Februar Einen Tag, nachdem ein Haus in Queens‘ Far Rockway Feuer gefangen hatte, brach er in seiner Feuerwache zusammen.

Lesen Sie mehr | Ein 89-jähriger Mann wurde bei einem Autounfall in Queens schwer verletzt

———-
* Mehr Brooklyn-Nachrichten
* Senden Sie uns einen Nachrichtentipp
* Laden Sie die abc7NY-App herunter, um wichtige Nachrichten zu erhalten
* Folgen Sie uns auf YouTube
Senden Sie einen Newsletter

Urheberrecht © 2022 WABC-TV. Alle Rechte vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.