Eine SpaceX-Rakete brachte 53 Starlink-Satelliten in die Umlaufbahn und landete im Meer

Eine gebrauchte SpaceX-Rakete brachte eine neue Flotte von Starlink-Internetsatelliten in den Orbit und kehrte zur Erde zurück, um am frühen Mittwoch (18. Mai) eine spektakuläre Landung auf See zu machen.

die zwei Stufen Falke 9 Rakete mit 53 gekrönt Sternenlink Die Raumsonde flog vom NASA-Pad 39A im Kennedy Space Center über den Morgenhimmel Floridas. Der Start erfolgte um 6:59 Uhr EDT (1059 GMT), etwa 39 Minuten später SpaceX Ursprünglich geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.