Ein Mann, der von einem Shuttlebus außerhalb von Walhalla getötet wurde, wurde als Mitarbeiter eines PGA-Verkäufers identifiziert

Ein Mann ist gestorben, nachdem er vor dem Valhalla Golf Club von einem Shuttlebus angefahren wurde. Nach Angaben von Beamten arbeitete John Mills, 69, aus Crestwood, mit einem PGA-Anbieter zusammen. Er überquerte am Freitag gegen 5 Uhr morgens vor Sonnenaufgang die Shelbyville Road auf einer ausgewiesenen Busspur, als er angefahren wurde, teilte die Polizei mit. Laut LMPD starb er noch am Unfallort. Bürgermeister Craig Greenberg gab kurz vor 14 Uhr eine Erklärung zu seinem Tod ab. Seine Familie und unsere Gemeinschaft Unser Fokus liegt auf dieser Familie, die einen geliebten Menschen verloren hat. Ich habe mit Mitgliedern der Familie von Herrn Mills gesprochen, um unserer Stadt unser Beileid auszudrücken. Wir waren heute Morgen am Boden zerstört, als wir erfuhren, dass ein Arbeiter eines unserer Lieferanten auf tragische Weise von einem Shuttlebus vor dem Valhalla Golf Club angefahren und getötet wurde. Das ist für uns alle, die an der PGA-Meisterschaft beteiligt sind, herzzerreißend und wir sprechen ihm unser aufrichtiges Beileid aus ihre Familien und Angehörigen. LMPD veröffentlichte am Freitagnachmittag eine Erklärung: „Dies ist eine vorläufige Erklärung zu den Fakten und Umständen dessen, was heute früh in der Nähe des Valhalla Golf Club passiert ist, und wir sind immer noch dabei, Informationen zu sammeln und zu untersuchen, was heute passiert ist.“ Heute Morgen gegen 5:07 Uhr wurde vor Tor 2 des Valhalla Golf Club ein Fußgänger von einem Shuttlebus tödlich erfasst. „Das LMPD spricht der Familie der Person, die infolge dieses Zusammenstoßes ums Leben kam, sein tiefstes Beileid aus. Während der Ermittlungen zum Todesfall wurden auch alle Fahrspuren um den Unfallort herum gelenkt Er leitete den Verkehr, eine Begegnung mit einem Autofahrer, der versuchte, in ein Sperrgebiet einzudringen, führte schließlich zur Festnahme des Fahrers, und wir führen eine gründliche Untersuchung durch und wir wissen die uneingeschränkte Zusammenarbeit aller Beteiligten zu schätzen. Die Shelbyville Road wurde gesperrt und alle öffentlichen PGA Busse vom Kentucky Exposition Center hatten Verspätung und konnten den Betrieb inzwischen wieder aufnehmen. Der Start der PGA-Meisterschaft wurde ebenfalls auf die zweite Runde verschoben, und die PGA-Funktionäre sagen, dass die erste Startzeit um 8:35 Uhr sein wird.

Siehe auch  Rosenthal: Da der Ball wieder einmal Gesprächsthema ist, kann eine vorverarbeitete Version gar nicht früh genug kommen

Ein Mann ist gestorben, nachdem er vor dem Valhalla Golf Club von einem Shuttlebus angefahren wurde.

Nach Angaben von Beamten arbeitete John Mills, 69, aus Crestwood, mit einem PGA-Anbieter zusammen. Er überquerte am Freitag gegen 5 Uhr morgens vor Sonnenaufgang die Shelbyville Road auf einer ausgewiesenen Busspur, als er angefahren wurde, teilte die Polizei mit.

Laut LMPD starb er noch am Unfallort.

Bürgermeister Craig Greenberg veröffentlichte kurz vor 14 Uhr eine Erklärung zu seinem Tod.

„Heute Morgen war unsere Stadt Zeuge eines tragischen Unfalls, bei dem John Mills ums Leben kam, ein gebürtiger Louisvilleer, der seiner Familie und unserer Gemeinde sehr fehlen wird. Unser Fokus liegt auf dieser Familie, die einen geliebten Menschen verloren hat. Ich habe mit Mitgliedern gesprochen.“ der Familie von Herrn Mills, die unserer Stadt ihr Beileid ausdrücken.“

Auch die PGA of America gab kurz nach dem Vorfall eine Erklärung ab:

„Heute Morgen waren wir am Boden zerstört, als wir erfuhren, dass ein Arbeiter eines unserer Lieferanten auf tragische Weise von einem Shuttlebus vor dem Valhalla Golf Club angefahren und getötet wurde. Das ist für uns alle, die an der PGA Championship beteiligt sind, herzzerreißend. Wir sprechen ihnen unser tiefstes Beileid aus.“ Familie und Lieben.“

LMPD veröffentlichte am Freitagnachmittag eine Erklärung:

„Dies ist eine vorläufige Aussage zu den Fakten und Umständen dessen, was heute Morgen in der Nähe des Valhalla Golf Club passiert ist. Wir sind immer noch dabei, Informationen zu sammeln und zu untersuchen, was heute Morgen gegen 5:07 Uhr vor Tor 2 passiert ist Im Valhalla Golf Club wurde ich von einem Shuttlebus angefahren, der einen Fußgänger tödlich tötete.

Siehe auch  Matt Rowley: David Tepper hat mir gesagt, dass es nichts über Sean Payton zu berichten gibt

„Das LMPD spricht der Familie der Person, die infolge dieses Zusammenstoßes ums Leben kam, sein tiefstes Beileid aus. Während der Ermittlungen zum Todesfall wurden auch alle Fahrspuren um den Unfallort herum gelenkt Er leitete den Verkehr. Eine Begegnung mit einem Autofahrer, der versuchte, in ein Sperrgebiet einzudringen, führte schließlich zur Festnahme des Fahrers. Wir führen eine umfassende Untersuchung durch und wir wissen die Zusammenarbeit aller Beteiligten voll und ganz zu schätzen.

Die Shelbyville Road war gesperrt und alle öffentlichen PGA-Busse, die vom Kentucky Exposition Center kamen, hatten Verspätung. Seitdem haben sie ihre Arbeit wieder aufgenommen.

Auch der Start der zweiten Runde der PGA Championship wurde verschoben. PGA-Funktionäre sagen, dass die erste Startzeit 8:35 Uhr sein wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert